Ein Sedo für Twitternamen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Gewinner

Ich plaudere hier mal schnell eine tolle Geschäftsidee raus. Warum? 1.) Hier hat keiner Zeit sich um sowas zu kümmern und 2.) gibt es bessere Teams die auf den Gebiet Kompetenz haben.

Was Sedo perfekt für Domains durchspielt, könnte doch auch für Twitternamen ein Business sein, oder? Einfach nur brachliegende coole Twitternamen oder gar aktive Twitteraccounts mit einem Schwarm von Followern könnten so den Besitzer wechseln.

Das spannende daran wäre, dass der Follower ja gar nichts vom neuen Eigentümer des Twitteraccounts mitbekommen würde.

Also, wer machts?

8 Gedanken zu „Ein Sedo für Twitternamen

  1. Hab gerade mal fix drüber geschaut, finde den Punkt spontan aber nicht. Muss heute Abend mal schauen wo es die Diskussion schon mal gab, bin aber der festen Überzeugung von dieser nicht geträumt zu haben 😉

Kommentar verfassen