AlltagTV

DSDS – Ein Fazit

Veröffentlicht

Nun ist sie also vorbei. Die siebte Staffel von DSDS hat ihren Sieger. Mehrzad Marashi wurde von Deutschlands DSDS Publikum zum Superstar 2010 gewählt. Soweit die Fakten!.

Was passierte jedoch wirklich? Es steht völlig außer Frage, dass sowohl Mehrzad als auch Menowin Fröhlich grandiose Stimmen haben und eine beeindruckende Bühnenpräsenz. Ich denke man kann sich auch darauf einigen, dass am gestrigen Finalabend Menowin aus allen drei Runden als Sieger hervorging. Tatsache ist aber auch, dass sich Deutschlands Publikum und Medien einmal mehr zum Lehrmeister aufgespielt haben.

„Du böser Menowin darfst nicht Deutschlands Superstar werden“ Sorry, aber ist es denn nicht möglich die aktuellen Leistungen auf der Bühne mit der Vergangheit oder dem Privatleben eines jungen Mannes zu trennen? An allen Ecken und Enden schreien Medien nach dem Schutz der Privatsphäre, wenn es jedoch die Leserzahl erhöht ist jedes Mittel recht. Mir ist leider noch nicht ganz klar, warum sich die BILD so sehr gegen Menowin gestellt hat.

Nochmals! Mehrzad ist sicher ein würdiger Superstar, aber die kommenden Wochen werden zeigen ob seine „Fans“ auch wirkliche Fans sind und Konzerthallen füllen bzw. seine Songs kaufen. Hier hege ich meine Zweifel und befürchte, dass gestern viele „nur“ Mehrzad-Fans waren um Menowin nicht zu einem Deutschen Superstar zu machen.

Da ich mit meinem Prognosen in Sachen DSDS nicht schlecht lag, wage ich eine weitere.

Wir werden wohl noch länger von Menowin Fröhlich als Star hören, als von Mehrzad Marashi (oder die BILD kramt auch über ihn noch irgendwelche Horrorgeschichten aus).

Reblog this post [with Zemanta]

2 Gedanken zu „DSDS – Ein Fazit

  1. Es tut mir leid, aber da kann ich dir nicht zu stimmen.

    Die Show ist Entertainment und hinzu kommt eben die Vermarktung der Künstler. Es wird schon einen Grund haben wieso die Bild solche Fakten aufgedeckt hat. Zudem musste Mehrzad wesentlich mehr Leistung bringen, da die Stimmung im Publikum für 80% Menowin war. Das allein ist auch schon mal nicht fair bei einem Wettbewerb.
    Im wesentlichen fand ich als Zuschauer das gesungene Bohlen-Lied von Mehrzad wesentlich besser

  2. Du denkst aber jetzt nicht, dass im Studio mehr Menowin als Mehrzad Fans waren, oder?

    Grundy und RTL haben da im Vorfeld sicher gut ausgewählt. Ich war beim Halbfinale vor Ort und in der Tat machen die MF Fans mehr Stimmung (oder sind lauter) als die anderen.

Kommentar verfassen