390 mal Opensource

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Fundstücke

Manch einer ist vielleicht überrascht, was es alles an kostenfreier Software so gibt. Das Opensource-DVD Projekt gibt da eine gelungene Starthilfe.

Auch wer „nur“ die Downloadversion nimmt, wird kaum ein Aufgabengebiet finden, dass er künftig nicht doch mit einem kostenfreien Programm bearbeiten wird.

Was ist als der Grund dafür, dass man doch noch bei manchen Dingen zu Lösungen aus dem Hause MS und Co greift?

Ist da noch was anderes außer Gruppenzwang?

Technorati tags: , ,

2 Gedanken zu „390 mal Opensource

Kommentar verfassen